Projekt herunterladen
Projekt

This war of mine - Sensibilisierung zu Bürgerkriegsthemen

In dem Spiel "This War of Mine" wird eine Gruppe von Zivilpersonen in Rahmen eines Bürgerkriegsszenarios gesteuert. Durch die permanente Krisensituation erfordert es eine Fülle an moralischen Entscheidungen, um das Überleben der Charaktere zu sichern. Das Spiel wurde von allen Beteiligten als sehr ansprechend und eindringlich empfunden, zudem ermöglicht es mit einer relativ einfachen Steuerung einen schnellen Einstieg. Auch wenn nur eine Person steuert, fesselt das düstere Szenario eine ganze Gruppe und bietet immer wieder Anlass zu Diskussionen und Reflexion.

Im Projekt wurde das Spiel eingesetzt, um über Fluchtursachen und Probleme in Bürgerkriegen mit Jugendlichen zu reden. Anlass des Themas waren fremdenfeindliche Äußerungen deutscher Jugendlicher gegenüber Geflüchteten. Es wurde dabei ein einfacher Einstieg gewählt, indem das Spiel von pädagogischen Fachkräften gespielt wurde und so dass Interesse Aller geweckt wurde. Bemerkenswert war dabei, dass fast alle Jugendlichen nach und nach anfingen, altruistisch zu handeln, obwohl das Spiel Fragen von Überleben oder Sterben konsequent anspricht. Zudem konnten Vorurteile über Fluchtursachen oder Unkenntnisse über das aktuelle Zeitgeschehen sehr gut thematisiert werden.


Dieses Projekt ist von Marcel Schäffer und Ingo Nauditt unter medienpädagogischer Anleitung des Instituts Spielraums, im Rahmen des vom BMFSFJ, der bpb und des MFKJKS NRW geförderten Projekts "Ethik und Games", eigenständig entwickelt und durchgeführt worden.

Projektdetails

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Pädagog*innen, Studierende

Praxisfelder

Schule, Offener Ganztag, Studium, Aus- und Weiterbildung

Pädagogische Besonderheiten

Interkulturell

Technische Hilfsmittel

Computer, Anwendungssoftware, Lautsprecher

Projekt-Autor*in

Institut Spielraum

Institut Spielraum - Medienpädagogik in der digitalen Spielekultur


angelegt an der:

TH Köln
Forschungsschwerpunkt Medienwelten
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Aktuelles Projekt: "Ethik und Games" (2016-2018), gefördert von BMFSFJ, bpb und dem MFKJKS NRW.

Ansprechpartner*in: Maike Groen

Kontakt: spielraum@th-koeln.de

Webseite: http://th-koeln.de/spielraum

Autor*innen ohne Profil bei Digitale-Spielewelten.de

Marcel Schäffer, Ingo Nauditt

Projektlizenz

Creative Commons

Der/die Autor*in hat dieses Projekt unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlich. Das bedeutet, dass Sie das Projekt mit wenigen Einschränkungen nutzen und ggf. weiterveröffenlichen dürfen.

Die Lizenzbedingungen, unter denen dieses Projekt und dessen Materialien genutzt werden dürfen, stehen online zur Einsicht bereit.

Hier geht es zu den Lizenz-Informationen.

Projektmedien
Projektmaterialien

.odt-Datei

Ausführliche Projektbeschreibung

Dateigröße: 0,0 MB

Herunterladen

Gefördert von

Bundeszentrale für politische Bildung

MFKJKS NRW

BMFSFJS
In Trägerschaft von

TH Köln