Projekt herunterladen
Projekt

Mini GameJAM mit Bloxels

Gamejams sind bei Spieleentwicklern und Programmierer sehr beliebt. Bei den meist zwei- bis dreitägigen Sessions programmieren Kleingruppen zu einem bestimmten Oberthema ein digitales Spiel. Die Veranstaltungen münden folglich in einer Präsentation sämtlicher Spiele.

Der Workshop "Mini GameJAM mit Bloxels" greift diese Idee auf und lässt Kinder und Jugendliche ab ca. 10 Jahren kurzzeitig in die Rolle einer Entwickergruppe eintauchen. Neben Kreativität und Einfallreichtung wird bei dem Workshop zudem das soziale Miteinander, Zeitmanagement und Medienwissen vermittelt.

Workshopdauer: 3-4 Zeitstunden

Anzahl der Teilnehmer*innen: 10-15

Alter der Teilnehmenden: Ab ca. 10 Jahren (bis 14 J.)

Material: 3-5 Tablets, 3-5 Bloxelsets, Flipchart + Moderationskoffer, Beamer, Zusatzmaterial Bloxels

Ablauf:

Grober Ablauf:

  • Begrüßung
  • Kennenlernübungen (ca. 20 Minuten)
    • Viktor Videospiel (Ich packe meinen Koffer)
    • Autogrammjagd „Nerdedition“
  • Bloxels Overview! (Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=-Y3Z4tByEvY)
  • GameJAM Regelwerk
  • Gruppeneinteilung + Themenzuordnung
  • GameJAM
  • Abschlusspräsentation mit Peer-to-peer Bewertung


Ablauf Erläuterung:

Nach einer allgemeinen Begrüßung können diverse Kennenlernübungen mit der Workshopgruppe absolviert werden. Hier bieten sich Spiele an, die das Thema Compuer- und Videospiele mit aufgreifen. Um die Namen kennenzulernen bietet sich eine Abwandlung des Spiels "Ich packe meinen Koffer" an. Hierfür nennen die Teilnehmenden nacheinander ihren Vornamen und ein Videospiel oder einen Charakter aus einem Spiel. Das Spiel oder der Charakter muss dabei mit dem gleichen Buchstaben, wie der Vorname beginnen. Alle weiteren Teilnehmer*innen müssen dann jeweis sämtliche Vornamen + Spiele/Charakter der anderen wiederholen und dann die eigenen Angaben hinzufügen (Bsp.: Lukas League of Legens, Maxi Minecraft, Petra Peach).

Eine weitere Übung zum kennenlernen ist die "Autogrammjagd -Nerdedition". Bei dieser Methode bekommen die Teilnehmenden einen Stift und vorbereitete Zettel. Auf den Zetteln stehen etwa fünf bis zehn Eigenschaften (je nach Anzahl der TN) und neben jeder Eigenschaft ist Platz für eine Unterschrift. Die Kinder und Jugendlichen werden nun aufgefortdert durch den Raum zu gehen und Autogramme von den anderen Teilnehmer*innen zu sammeln. Wichtig ist hierbei, dass jede Unterschrift nur einmal vertreten sein darf und das nur Eigenschaften unterschrieben werden dürfen, die auf einen zutreffen (Beispieleigenschaften: Ich habe schon mal einen Server verwaltet, Ich habe schon mal ein Programm geschrieben, Ich war schon mal auf der Gamescom). Das Spiel/die Methode endet, sobald ein*e Spieler*in zu allen Eigenschaften eine Unterschrift gesammelt hat. Anmerkung: Um etwas Abwechslung zu erhalten, können auf den einzelnen Zetteln auch unterschiedliche Eigenschaften auftauchen.

Nachdem sich die Gruppe etwas kennengelernt hat kann die Vorbereitung für den Mini GameJAM starten. Nun ist es sinnvoll der Gruppe das Prinzip der Bloxelsets zu zeigen. Hierfür empfehlt sich einen kurzen Trailer zu zeigen (s.o.), oder sogar mittels Adapter die App an einem Beamer kurz zu erklären. Details müssen hier noch nicht erklärt werden, da die App (Bloxels.com) recht einfach zu verstehen ist und mittlerweile auch auf deutsch heruntergeladen werden kann. Ist die kurze Erläuterung geschehen, werden die GameJAM Regeln erklärt.

Für unseren Workshop haben wir folgende Regeln festgelegt:

  • Erstellt einen Charakter inklusive der benötigten Animationen
  • Erstellt mindestens vier Levelblöcke und desingt diese
  • Entwickelt eine Spielstory, die ein Spielende beinhaltet
  • Gestaltet mithilfe der Pappschachtel ein Spielecover und gebt eurem Spiel einen Namen

Nachdem diese Regeln erläutert wurden, können die Kleingruppen eingeteilt werden. Hierzu können beispielsweise Karten mit Spielcharakteren ausgedruckt und von den Teilnehmenden gezogen werden.Spielefiguren, die zu einem Spieluniversum gehören (z.B. Super Mario, Minecraft, etc.) bilden folglich eine Gruppe.

Bevor der GameJAM nun starten kann, empfielt es sich den Gruppen Vorgaben in Form von Settings zu geben. Hier kann entweder ein Oberthema für alle gewält werden oder die Gruppen bekommen zufällig ein Thema zusortiert (Themenbeispiele: Since-Fiction, Mittelalter, Wilder Westen, Foodworld, etc.)

Zum Start bekommt jede Gruppe nun ein Tablet, ein Bloxelset, eine Pappschachtel zum gestalten und Stifte und Zettel. Die Kleingruppen können auf verschiedene Arbeitstische aufgeteilt werden, sofern der Platz dafür zur Verfügung steht. Während des GameJAMs sollten die Workshopleiter*innen regelmäßig durch die Gruppen gehen, Hilfe anbieten und auf die restliche Zeit aufmerksam machen.

Etwa 30 Minuten vor Workshopende werden die Ergenisse präsentiert. Hierfür kommen die Gruppen einzeln nach vorne und präsentieren Level und Charakter. Nach jeder Präsentation können die anderen Gruppenmitglieder die Spiele bewerten. Hierzu werden Karten mit drei unterschiedlichen Emojis " :) :| :( " an alle verteilt. Die Spiele werden in den drei Kategorien Setting, Gameplay und Optik bewertet.

Damit eine Nachhaltigkeit des Projektes bestehen kann, können die einzelnen Spiele auf der Homepage von http://home.bloxelsbuilder.com/ hochgeladen und veröffentlicht werden.


Projektdetails

Projekt-Ziele

Mediennutzung, Teilhabe und Medienproduktion, Soziale Kompetenz

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche

Praxisfelder

Schule, Offener Ganztag, OKJA, Freizeit

Pädagogische Besonderheiten

Peer-to-Peer

Benötigte Materialien

Moderationskoffer, Flipchart, Stifte und Papier

Technische Hilfsmittel

Tablet, Apps, Beamer, Bloxels Starterkits

Projekt-Autor*in

Stadtbibliothek Minden

Ansprechpartner*in: Lukas Opheiden

Kontakt: l.opheiden@minden.de

Webseite: http://www.minden.de/stadt_minden/Bildung,%20Kultur,%20Sport/Kultur/Bibliothek/

Projektlizenz

Creative Commons

Der/die Autor*in hat dieses Projekt unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlich. Das bedeutet, dass Sie das Projekt mit wenigen Einschränkungen nutzen und ggf. weiterveröffenlichen dürfen.

Die Lizenzbedingungen, unter denen dieses Projekt und dessen Materialien genutzt werden dürfen, stehen online zur Einsicht bereit.

Hier geht es zu den Lizenz-Informationen.

Projektmaterialien

.pdf-Datei

Pappschachtel zur Gestaltung der Spielecover (Rechte liegen bei: http://home.bloxelsbuilder.com/)

Dateigröße: 4,8 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

Arbeitsmaterial zum Vorzeichnen von Charakteren oder Level (Rechte liegen bei: http://home.bloxelsbuilder.com/)

Dateigröße: 1,0 MB

Herunterladen

Gefördert von
In Trägerschaft von