Projekt herunterladen
Projekt

Dein Spiel. Dein Leben. - Find your level!

Peer-to-Peer-Kampagne „Dein Spiel. Dein Leben. - Find your level!”
Gemeinsam mit Medienpädagog*innen hatten mehr als 100 Jugendliche die Präventionskampagne „Dein Spiel. Dein Leben. - Find your level!“ für Gleichaltrige konzipiert, um sie für Chancen und Risiken virtueller Welten zu sensibilisieren und Medienkompetenz zu fördern. Die Evaluation der Kampagne zeigt, dass dies gelungen ist und welche Faktoren zum Gelingen einer Peer-to-Peer-Kampagne beitragen können.
Die Initiative „Dein Spiel. Dein Leben. - Find your level!“ verfolgte das Ziel, junge Menschen für einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit virtuellen Spielwelten zu sensibilisieren. Im Rahmen einer Peer-to-Peer-Kampagne (von Jugendlichen für Jugendliche) engagierten sich jugendliche Computerspieler-/innen bundesweit als Multiplikator-/innen, um Gleichaltrige zu motivieren, ihr Spielverhalten zu reflektieren, um so präventiv problematischen und exzessiven Spielgewohnheiten entgegenzuwirken.

Ergebnisse der Peer-to-Peer-Kampagne
Das Kernergebnis ist ein dreistufiger Aufruf an Gamer, sich in einem Wettbewerb kreativ zu betätigen, Gütekriterien für soziales Miteinander in Spielgemeinschaften zu etablieren und als Einzelspieler-/in deutlich zu machen, dass Gaming reflektiert stattfindet.

  1. Bundesweiter Wettbewerb: Spielerinnen und Spieler zwischen 12 und 25 Jahren wurden dazu aufgerufen, das eigene Spielverhalten zu thematisieren und zu reflektieren und ihre Überlegungen in Form von Clips, Storyboards, Collagen, Geschichten oder Songs öffentlich zu machen.
  2. Soziale Gütekriterien: In Kooperation mit Spielgemeinschaften und Spielindustrie formulierten Jugendliche Regeln zum Spielverhalten bzw. zu so genannte Gütekriterien, die sich in den Statuten von Clans, Gilden und Communities wiederfinden.
  3. Reflected Game: Spielerinnen und Spieler, die nicht in einem Clan oder einer Gilde aktiv sind und für die soziale Gütekriterien daher eine untergeordnete Rolle spielen, können sich als Reflected Gamer ausweisen und damit zeigen, dass sie das Spiel reflektiert betreiben und bewusst auf ihre Game-Life-Balance achten.

Die Peer-to-Peer-Kampagne „Dein Spiel. Dein Leben. - Find your level!” wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Dialog Internet von November 2011 bis Mai 2013 gefördert und projektverantwortlich von „Spielraum - Institut zur Förderung von Medienkompetenz“ (Fachhochschule Köln) mit Unterstützung von „Spawnpoint - Institut für Computerspiel“ (Erfurt) erfolgreich umgesetzt.

Projektdetails

Projekt-Ziele

Wissen: Medienwissen/Medienbewusstsein, Kritik: Medienbezogene Kritikfähigkeit, Darüber reden: Anschlusskommunikation

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Praxisfelder

Schule, Offener Ganztag, OKJA, Freizeit, Familie

Pädagogische Besonderheiten

Peer-to-Peer

Benötigte Materialien

Moderationskoffer, Flipchart

Technische Hilfsmittel

Computer, Internetzugang

Projekt-Autor*in

Institut Spielraum

Institut Spielraum - Medienpädagogik in der digitalen Spielekultur


angelegt an der:

TH Köln
Forschungsschwerpunkt Medienwelten
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Aktuelles Projekt: "Ethik und Games" (2016-2018), gefördert von BMFSFJ, bpb und dem MFKJKS NRW.

Ansprechpartner*in: Maike Groen

Kontakt: spielraum@th-koeln.de

Webseite: http://th-koeln.de/spielraum

Autor*innen ohne Profil bei Digitale-Spielewelten.de

Jürgen Sleegers

Institution

Spielraum / TH Köln

Spielraum
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
TH Köln
Ubierring 48
50678 Köln

Jürgen Sleegers
Tel.: 0221-8275-3563
E-Mail:
juergen.sleegers@th-koeln.de

Anbieter*innen-Webseite: http://www.th-koeln.de/spielraum

Projektlizenz

Creative Commons

Der/die Autor*in hat dieses Projekt unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlich. Das bedeutet, dass Sie das Projekt mit wenigen Einschränkungen nutzen und ggf. weiterveröffenlichen dürfen.

Die Lizenzbedingungen, unter denen dieses Projekt und dessen Materialien genutzt werden dürfen, stehen online zur Einsicht bereit.

Hier geht es zu den Lizenz-Informationen.

Projektmedien
Projektmaterialien

.pdf-Datei

Abschlussbericht zum Projekt "Dein Spiel. Dein Leben."

Dateigröße: 8,7 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

Evaluation des Projekts "Dein Spiel. Dein Leben."

Dateigröße: 10,6 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

Factsheet zum Projekt "Dein Spiel. Dein Leben."

Dateigröße: 3,3 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

gameskompakt-Modul "Storyboard" für den Einsatz im außerschulischen Kontext

Dateigröße: 1,1 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

gameskompakt-Modul "Storyboard" für den Einsatz im schulischen Kontext

Dateigröße: 1,1 MB

Herunterladen

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Initiative Dialog Internet
In Kooperation mit

Spawnpoint - Institut für Computerspiel
In Trägerschaft von

TH Köln