Projekt herunterladen
Projekt

Broschüre „Bildung neu gestalten mit Games“

In der neuen Broschüre der Plattform Digitale-Spielewelten.de zeigen wir interessierten Lehrkräften anhand von sechs Kapiteln, wie sie Games in der Schule einsetzen können. Zusätzlich sind Kopiervorlagen für die beschriebenen Methoden enthalten. Die Themenblöcke der Borschüre drehen sich um die Punkte „Medien- und Sozialkompetenz“, „Ethische Dimensionen des digitalen Spielens“, „Von Kreativität bis Sprachvermittlung“ sowie, „Digitale Spiele, Naturwissenschaften & Technik“. Mit dabei sind Expert*innenbeiträge von Stephan Schölzel (Infocafé Neu-Isenburg), Nina Kiel (Game Designerin) sowie von Jürgen Sleegers, Maike Groen und André Weßel (TH Köln). Digitale-Spielewelten.de ist ein Kooperationsprojekt mit Spielraum an der TH Köln. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem game – Verband der deutschen Games-Branche.

Projektdetails

Projekt-Ziele

Medienwissen, Mediennutzung, Medienkritik, Medienethik, Soziale Kompetenz

Zielgruppe

Eltern, Lehrer*innen, Pädagog*innen

Praxisfelder

Schule

Benötigte Materialien

Stifte und Papier, Arbeitsblatt

Technische Hilfsmittel

Computer, Spielekonsole, Spielesoftware, Apps, Internetzugang, Steam, TV / Monitor

Projekt-Autor*in

Stiftung Digitale Spielekultur

Die Stiftung geht auf eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bundestages sowie der deutschen Computer- und Videospielbranche zurück. Verschiedene Bundesministerien sowie weitere Partner aus Kultur, Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Jugendschutz und Pädagogik sind an ihr beteiligt. Sie versteht sich als eine Plattform für den offenen Diskurs zu Chancen und Herausforderungen digitaler Spiele. Zu diesem Zweck initiiert und unterstützt sie Projekte aus den Bereichen Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur sowie Wissenschaft und Forschung. Weitere Informationen unter www.stiftung-digitale-spielekultur.de oder unter www.facebook.com/StiftungDigitaleSpielekultur.

Ansprechpartner*in: Niels Boehnke

Kontakt: kontakt@stiftung-digitale-spielekultur.de

Webseite: http://www.stiftung-digitale-spielekultur.de

Projektlizenz

Creative Commons

Der/die Autor*in hat dieses Projekt unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlich. Das bedeutet, dass Sie das Projekt mit wenigen Einschränkungen nutzen und ggf. weiterveröffenlichen dürfen.

Die Lizenzbedingungen, unter denen dieses Projekt und dessen Materialien genutzt werden dürfen, stehen online zur Einsicht bereit.

Hier geht es zu den Lizenz-Informationen.

Projektmaterialien

.pdf-Datei

Die komplette Broschüre als PDF.

Dateigröße: 5,9 MB

Herunterladen