Methode herunterladen
Methode

Meine und unsere Mediennutzung

Jugendliche nutzen selbstverständlich die unterschiedlichsten Medien und viele können sich ein Leben ohne Internet, Smartphone, Computer & Co nicht mehr vorstellen. Wie stark diese Medien den Alltag von Jugendlichen beeinflussen finden Schüler*innen mithilfe einer eigenen Fragebogenaktion heraus.

Die Methode kann auf einfache Weise - die sich zudem gut an unterschiedliche Jahrgangsstufen und Zeitressourcen anpassen und mit anderen Themen verknüpfen lässt - eine reflektierte Auseinandersetzung mit dem eigenen Mediennutzungsverhalten der Schüler*innen anregen.

  • Die Schüler*innen erheben an der eigenen Schule und somit in ihrer Peergruppe Angaben zur Mediennutzung Jugendlicher.
  • Hierfür erstellen sie einen eigenen Fragebogen und führen eine Fragebogenaktion in anderen Klassen der Schule durch.
  • Die Schüler*innen überlegen sich selber, zu welchen Aspekten der Mediennutzung sie Daten sammeln möchten. Z.B. Geräteausstattung / Motive für die Mediennutzung / Art der genutzten Medienangebote / Dauer der Nutzung / Liebling YouTube-Channel / Lieblings-Serie / Lieblings-Game / mediale Held*innen etc.
  • Die Schüler*innen lernen Mediennutzungsdaten aus den aktuellen JIM- und Kim-Studien kennen - beides repräsentative Basisuntersuchungen zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. Die dort getroffenen Aussagen können von den Schüler*innen diskutiert, interpretiert und später mit den eigenen Ergebnissen ihrer Untersuchung verglichen werden.
  • Die gesammelten Daten werden von den Schüler*innen ausgewertet, diskutiert, aufbereitet und präsentiert.
  • An vielen Stellen dieser Methode oder eines Gesamtprojektes, in dem diese Methode genutzt wird, können Lehrer*innen und Schüler*innen nach Absprache und Ressourcen neue Aspekte und Themen einbringen und mit passenden Lehr- und Lerninhalten verknüpfen.
  • Im Vordergrund des Methodeneinsatzes sollten keine Vertiefung in „Statistik“ sondern vielmehr die Idee, ein bedeutenden Aspekt der Lebenswirklichkeit der Schüler*innen motivierend in einen schulischen Kontext zu rücken.

In den herunter zu ladenen Materialien finden sie reichhaltige Vorschläge für die Durchführung der Fragebogenaktion und Anregungen für die inhaltliche und zeitliche Strukturierung der einzelnen Unterrichtsstunden.

Ein vorgefertigtes Arbeitsblatt zur Erstellung eines eigenen Fragebogens ist ebenso in den Materialien zu finden wie eine Arbeitshilfe mit einer umfangreichen Sammlung möglicher Fragestellungen.


Diese Methode ist im Rahmen des vom BMFSFJ, der bpb und des MFKJKS NRW geförderten Projekts "Ethik und Games" entstanden.

Details

Dauer

5 Schulstunden á 45 Minuten

Sozialform

Gruppenarbeit, Plenum

Methoden-Ziele

Wissensvermittlung, Sensibilisierung, Reflexion

Zielgruppe

Jugendliche, Studierende

Praxisfelder

Schule, Studium

Pädagogische Besonderheiten

Peer-to-Peer

Benötigte Materialien

Moderationskoffer, Flipchart, Pinnwand, Stifte und Papier, Tafel

Technische Hilfsmittel

Computer, Anwendungssoftware, Beamer

Anmerkungen des/r Autor*in

Der Einsatz der Methode wird hier im Praxisfeld Schule beschrieben, lässt sich aber beispielsweise auch im Kontext Studium anwenden.

Methoden-Autor*in

Institut Spielraum

Institut Spielraum - Medienpädagogik in der digitalen Spielekultur


angelegt an der:

TH Köln
Forschungsschwerpunkt Medienwelten
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Aktuelles Projekt: "Ethik und Games" (2016-2018), gefördert von BMFSFJ, bpb und dem MFKJKS NRW.

Ansprechpartner*in: Maike Groen

Kontakt: spielraum@th-koeln.de

Webseite: http://th-koeln.de/spielraum

Autor*innen ohne Profil bei Digitale-Spielewelten.de

Jürgen Sleegers

Methodenlizenz

Creative Commons

Der/die Autor*in hat diese Methode unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlich. Das bedeutet, dass Sie die Methode mit wenigen Einschränkungen nutzen und ggf. weiterveröffenlichen dürfen.

Die Lizenzbedingungen, unter denen diese Methode und zugehörige Materialien genutzt werden dürfen, stehen online zur Einsicht bereit.

Hier geht es zu den Lizenz-Informationen.

Medien
Materialien

.docx-Datei

Komplette Methode inkl. aller Beschreibungen und Arbeitsblatt. Hier im editierbaren docx-Format.

Dateigröße: 0,8 MB

Herunterladen

.odt-Datei

Komplette Methode inkl. aller Beschreibungen und Arbeitsblatt. Hier im editierbaren odt-Format.

Dateigröße: 0,8 MB

Herunterladen

.pdf-Datei

Komplette Methode inkl. aller Beschreibungen und Arbeitsblatt. Hier im pdf-Format.

Dateigröße: 0,9 MB

Herunterladen

Gefördert von

Bundeszentrale für politische Bildung

MFKJKS NRW

BMFSFJ
In Trägerschaft von