Aktuelles
Termine

Qualifizierungsseminare zum Thema Ethik & Games

Im digitalen Spiel wird gekämpft, geplündert und gemordet: Was uns unsere Moral im Alltag verbietet, scheint dort zum Teil ganz normal. Doch ist dies legitim oder gibt es hier Grenzen? Und wie nehmen Jugendliche und junge Erwachsene diese Thematik wahr? Im Projekt „Ethik und Games“ hat das Institut Spielraum (TH Köln) zweieinhalb Jahre im Austausch mit Jugendlichen im Alter von 14 bis 24 Jahren und pädagogischen Fachkräften Methoden, Materialien und Projekte entwickelt und erprobt.

Im Qualifizierungsseminar werden, nach einer theoretischen Grundlage, ausgewählte Methoden vorgestellt und ausprobiert. Anschließend werden gemeinsam Methoden erarbeitet, die im beruflichen Kontext der Teilnehmenden umgesetzt werden können. Alle Methoden und Projekte sind vorrangig für den niedrigschwelligen Einsatz mit Jugendlichen konzipiert, können aber selbstverständlich auch modifiziert und mit anderen Zielgruppen oder in anderen Praxisfeldern genutzt werden.

Ort und Zeit:

Stadtbibliothek Minden am Montag,den 28.05.2018 | 10.00h – 17.00h
Jugendgästehaus Bielefeld am Montag, den 11.06.2018 | 10.00h – 17.00h

Die Seminare sind unabhängig voneinander und kosten 10 Euro, was bar vor Ort bezahlt werden kann.

Referenten:

André Weßel, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Spielraum am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik an der TH Köln sowie Sozialpädagoge mit dem Schwerpunkt Inklusion bei miteinander leben e.V.
Jürgen Sleegers
, Diplom-Sozialpädagoge und MedienSpielPädagoge. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Medienforschung und Medienpädagogik an der TH Köln, seit 2007 im Team des Instituts Spielraum.

Bitte melden Sie sich per Mail an unter gmk@medienpaed.de.