Termine

Jugend hackt in Köln - 8.-10. September

Anmeldung noch bis zum 13. August geöffnet!

Bei Jugend hackt in Köln verbringen Ihre Schüler*innen oder Kinder ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für ihre Vision einer besseren Gesellschaft. Gemeinsam mit Gleichgesinnten tüfteln sie mithilfe von Open Data an Prototypen, digitalen Werkzeugen und Konzepten für eine nachhaltige Stadtentwicklung, eine gerechtere Gesellschaft oder einen überlegteren Umgang mit der Umwelt. Dazu brauchen sie aber nicht schon ein Technik-Profi sein. Wirklich wichtig ist nur: Wir wollen “mit Code die Welt verbessern”!

Dieses Jahr ist das Motto von Jugend hackt “Echt oder Falsch”. Denn es wird zunehmend schwieriger, Fakten, Darstellungen von Produkten oder Personen, oder das „authentische“ Auftreten von Youtuber*innen zu beurteilen. Oft ist nämlich das einzige Ziel solcher Inhalte, dass wir anschauen, lesen, kaufen, liken oder folgen. Gemeinsam will das Team mit den Jugendlichen hinterfragen, wie wir unseren medialen Alltag gestalten können, damit wir selbst bestimmen können, was wir glauben und wie wir handeln. Natürlich können die Jugendlichen aber wie immer bei Jugend hackt in Köln auch an anderen Themen arbeiten, die ihnen unter den Nägeln brennen.

Mehr Informationen zum Programm und das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage von Jugend hackt.

Facts

WANN?
Vom 08. bis 10. September 2017.

WO?
Der Hackathon findet Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln statt.

WER?
Jugend hackt in Köln ist für junge Programmierbegeisterte und Bastler/innen zwischen 12 und 18 Jahren. Das Haupteinzugsgebiet ist Westdeutschland, es sind aber Jugendliche aus ganz Deutschland willkommen.

ÜBERNACHTEN?
Alle übernachten gemeinsam direkt in der Jugendherberge.

KOSTEN?
Für Übernachtung und Verpflegung fallen 20€ an, die bei der Ankunft eingesammelt werden. Sowohl bei diesen Kosten als auch bei den Reisekosten kann Jugend hackt diejenigen unterstützen, die nicht genügend Geld dafür haben. Mehr Infos dazu gibt es hier.