Frequently Asked Questions

Im Folgenden möchten wir einige Fragen beantworten, die oft im Bezug auf Digitale-Spielewelten.de gestellt werden.

Wer steckt hinter Digitale-Spielewelten.de?

Digitale Spielewelten.de ist ein gemeinsames Projekt des Instituts Spielraum an der TH Köln und der Stiftung Digitale Spielekultur. Gefördert wird die Plattform durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie den Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware.

TH Köln, Institut für Medienforschung und Medienpädagogik
Stiftung Digitale Spielekultur
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware
Wer garantiert die pädagogische Qualität der Inhalte? An wen wende ich mich mit inhaltlicher Kritik?

Die pädagogische Qualität wird vom Institut Spielraum garantiert. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Instituts für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln. Alle Inhalte werden von geschulten Medienpädagog*innen vor Veröffentlichung überprüft.

Sollten Sie weitere inhaltliche Fragen oder Anregungen zu Methoden und Projekten haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Kolleg*innen von Spielraum.

Was habe ich davon, mich bei Digitale-Spielewelten.de zu beteiligen?

Unsere Plattform lebt von der Beteiligung erfahrener Pädagog*innen aus schulischer und außerschulischer Theorie und Praxis.

Durch Ihre Beteiligung können Sie dabei helfen, das spannende Feld der Pädagogik rund um digitale Spiele zu erschließen und als Anprechpartner*in für alle anderen Interessierten auftreten.

Zudem sind in unregelmäßigen Abständen Publikationen und andere Formate geplant, an denen sie sich dann gerne beteiligen können.

Ich möchte mein Projekt auf der Plattform vorstellen. Was brauche ich dafür?

Zuerst benötigen Sie einen Nutzer-Account, den Sie sich hier anlegen können.

Unter Projekte können Sie dann ein neues Projekt hinzufügen – dafür brauchen Sie neben einem Projektnamen ein möglichst aussagekräftiges Bild und eine Beschreibung Ihres Projekts. Alle zusätzlichen Informationen wie Projektmedien, Arbeitsblätter und Zielgruppenbeschreibung sorgen dafür, dass andere Pädagog*innen Ihr Projekt möglichst schnell einordnen und selbst ausprobieren können.

Zögern Sie bitte nicht, uns bei Fragen oder Problemen direkt zu kontaktieren.

Ich habe eine Methode entwickelt und möchte sie hier zur Verfügung stellen. Wie funktioniert das?

Zuerst benötigen Sie einen Nutzer-Account, den Sie sich hier anlegen können.

Unter Methoden können Sie dann eine neue Methode hinzufügen – dafür brauchen Sie neben einem Namen ein möglichst aussagekräftiges Bild und eine Beschreibung Ihrer Methode. Alle zusätzlichen Informationen wie benötigte Medien, Materialien, Arbeitsblätter und Zielgruppenbeschreibung sorgen dafür, dass andere Pädagog*innen Ihre Methode möglichst schnell einordnen und selbst ausprobieren können.

Zögern Sie bitte nicht, uns bei Fragen oder Problemen direkt zu kontaktieren.

Was unterscheidet Projekte und Methoden voneinander?

Methoden sind pädagogische Anleitungen, die sich mit digitalen Spielen befassen. Sie sind in Digitale Spielewelten.de so angelegt, dass andere Menschen sie zielgruppenspezifisch durchführen können.

Projekte beschreiben größere Events oder ausführlichere Berichte, wie verschiedene Methoden erfolgreich angewandt werden.

Was brauche ich, um Spiele in der Schule einzusetzen?

Die vermeintlich hohen Anforderungen für den Einsatz von digitalen Spielen in der Bildungsarbeit können anfangs abschreckend wirken. Zwar können Stunden auch so konzipiert werden, dass alle Schüler*innen an einem eigenen Computer spielen, allerdings ist dies nicht zwingend notwendig.

Sie können beispielsweise auch auf sogenannte Let’s Plays oder Spiele-Trailer zurückgreifen, die Sie auf gängigen Videoportalen finden können. Dafür finden Sie in der jeweiligen Methode auch zahlreiche Anregungen, Links oder alternative Möglichkeiten, digitale Spiele im Unterricht einzusetzen und zu thematisieren.

Je nach Alter der Kinder / Jugendlichen und möglichen Einschränkungen Ihrer Schule / Einrichtung, kann auch mit dem Konzept „Bring your own devices“ gearbeitet werden, sodass alle Schüler*innen verfügbare Hardware von zuhause mitbringen.

Möglicherweise können Sie auch in Ihrer lokalen Bibliothek oder Videothek Konsolen ausleihen oder Geräte von Ihren Schüler*innen leihweise mitbringen lassen.

Welche digitalen Spiele kann ich wie andere Medien (z.B. Filme) in der Bildungsarbeit einsetzen?

Grundsätzlich können je nach Unterrichtsthema und Lehrziel fast alle Computerspiele in der Bildungsarbeit eingesetzt werden. Es bedarf nicht zwingend spezifischer Lernspiele. Gerade kommerziell erfolgreiche und bei Jugendlichen meist sehr beliebte Spiele können mit dem richtigen didaktischen Konzept besonderes Potential entfalten, weil sie auf Interesse stoßen.

Beachten Sie die Alterskennzeichen der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, die es mittlerweile auch für die meisten Apps gibt. Darüber hinaus obliegt es Ihnen als Pädagog*in, Ihre Schüler*innen dahingehend einzuschätzen, welche Darstellungen und Inhalte sie eventuell überfordern könnten. In einigen Methoden werden sie dazu spezielle Anregungen und Hilfestellungen finden.

Ich möchte etwas auf Digitale-Spielewelten.de beitragen. Gibt es dafür schriftliche Vorgaben?

Es gibt keine fixen Richtlinien, wie Texte auf Digitale-Spielewelten.de formuliert sein sollen. Beachten Sie aber, dass wir dem inklusiven Gedanken folgen und glauben, dass Worte über Macht verfügen. Wir wollen niemanden durch Sprache ausgrenzen und freuen uns daher über gendersensible Formulierungen (etwa LehrerInnen oder Lehrer*innen).

Ich möchte einen Artikel für das Magazin schreiben. Wie geht das?

Wenn Sie sich gerne mit einem inhaltlichen Beitrag in unserem Magazin beteiligen wollen, kontaktieren Sie uns gerne per Mail. Wir besprechen dann gemeinsam das weitere Vorgehen.

Wie kann ich meinen Forschungs- oder Praxisbeitrag im Magazin veröffentlichen?

Möchten Sie Ihren Forschungs- oder Praxisbeitrag in unserem Magazin veröffentlichen, senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihrem Abstract. Alles Weitere besprechen wir gemeinsam. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch unter papers.digitale-spielewelten.de.

Ich möchte eine Veranstaltung in den Kalender eintragen. Was muss ich dafür tun?

Wenn Sie gerne eine spannende Veranstaltung mit unseren Besucher*innen im Magazin teilen wollen, kontaktieren Sie uns gerne per Mail.

Ich möchte Teil des Netzwerks von Digitale-Spielewelten.de werden. An wen muss ich mich dafür wenden?

Möchten Sie in unser Netzwerk aufgenommen werden, schicken Sie uns bitte eine Mail mit dem Logo Ihrer Institution, einer Kurzbeschreibung sowie den gewünschten Kontaktdaten.

Ich möchte Materialien, Methoden oder Projekte von Digitale-Spielewelten.de verwenden. Was muss ich beachten?

Alle pädagogischen Inhalte auf Digitale-Spielewelten.de sind von den Autor*innen mit einer entsprechenden Lizenz gekennzeichnet. Diese gibt Aufschluss über die Verwendungsauflagen. Sie finden sie am Ende der jeweiligen Beschreibung des Projekts oder der Methode.

Ist keine Lizenz angegeben, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir für Sie die entsprechenden Informationen einholen können.

Jemand verwendet ein Bild / eine Idee / Materialien etc. von mir. Wie kann ich die Urheberrechtsverletzung beenden?

Haben Sie ein Projekt oder eine Methode auf Digitale-Spielewelten.de veröffentlicht und herausgefunden, dass sich jemand nicht an die von Ihnen angegebene Lizenz hält, kontaktieren Sie uns bitte. Wir besprechen dann gemeinsam das weitere Vorgehen.

Ich habe noch weitere Fragen. Wo finde ich Hilfe?

Sollte etwas durch die vorherigen Antworten unbeantwortet bleiben, schicken Sie uns gern alle weiteren Fragen und Anmerkungen per Mail