Martin Geisler

Über den/die Autor*in

Martin Geisler ist Absolvent der Walter-Gropius-Schule für Kunst und Gestaltung und studierte an der Fachhochschule Erfurt Sozialpädagogik. Er war als freiberuflicher Medienpädagoge und Bildberichterstatter tätig und ist zudem als Kunstfotograf, im Schauspiel, in der Lyrik sowie als (Clan-)Spieler aktiv. Er war von 2005 bis 2014 stellvertretender Vorsitzender des Theaters ImproVision e.V. Nach seiner Promotion an der Universität Erfurt (2008), mit dem Titel "Mythos Clans - Dimensionen und Strukturen von Computerspielgemeinschaften", war er als Referent und Dozent für Medienpädagogik und eLearning Mitarbeiter der Fachhochschule Erfurt. Seit 2007 leitet er das medienpädagogische Institut für Computerspiel - Spawnpoint und seit 2014 ist er Landessprecher der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur – Thüringen. Seit Oktober 2011 ist er an der EAH Jena am Fachbereich Sozialwesen Professor für Kultur und Medien.

Anschrift

Kartäuserstr. 41
99084 Erfurt

Kontakt

Mail: kontakt@m-geisler.de

Website

http://www.m-geisler.de

Zugehörige Projekte

Schach & Shooter

Vom Schachspiel zum Shooter. Wie können Symbole von Tod und Gewalt im Spiel interpretiert werden? Welche ...

Artworks-Contest - pic your game life!

Kunst ist ein Ausdrucksmittel seiner Zeit mit den Mitteln seiner Zeit. Dementsprechend lassen sich auch...

Mein Avatar und ich

Im Projekt kreieren Jugendliche Stellvertreterfiguren. Es knüpft damit direkt an der Lebenswelt an ...

Game(s)Show

Ein heiterer, spielerischer und kabarettistischer Abend rund um das Computerspiel.

privat

Wer wohnt in den Spieleräumen? Kreativwerkstatt für Gamer.